MeisterSinger

Mit der Zeit im Einklang

Mit der Edition Bell Hora“ zeigt MeisterSinger, was die Stunde geschlagen hat

Zum 20-jährigen Firmenjubiläum überraschte MeisterSinger im Frühjahr diesen Jahres mit einer neuen Komplikation: dem Stundenschlag, oder im Uhrmacher-Jargon „Sonnerie au passage“ genannt. Genau zur vollen Stunde gibt diese einen freundlichen Glockenton von sich, der den Träger auch ohne Blick aufs Zifferblatt auf das Verstreichen der Zeit aufmerksam macht. Auf Wunsch lässt sich das Klangsignal auch abschalten. Ein kleines Glockensymbol auf dem Zifferblatt informiert darüber, ob der Schlagmodus an oder aus ist. Nun stellt die Münsteraner Marke eine auf 100 Stück limitierte Sonderauflage vor. Die Edition Bell Hora” zitiert den Stil früherer Taschenuhren und ist dabei unverkennbar eine MeisterSinger. Angelehnt an ein historisches Vorbild folgen die 24 Zahlen, eine für jede Stunde des Tages, dem Lauf einer Spirale. Damit wird nicht nur das Klangmotiv der Bell Hora bildlich umgesetzt, sondern auch ein faszinierender optischer Effekt erzielt, bei dem der Blick von der Mitte nach außen oder von außen in die Mitte gelenkt wird – je nach Perspektive. Die Zeitanzeige übernimmt ein schlanker und überlanger Zeiger mit feiner Pfeilspitze und drei kreisrunden Elementen. Die Edition Bell Hora” tickt im Rhythmus des automatischen Kalibers MS Bell, Basis Sellita SW200.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Meistersinger

Stand: L3

Kontakt

Tel: 0251 – 13 34 860
info@meistersinger.de

Weitere News

„Neuer Schwung“

Luca Stefanini von Roberto Demeglio berichtet über die Veränderungen und Zukunftspläne der Marke.