Alexander Shorokhoff

Taucheruhren-Premiere bei THE SHOW

Mit „Deep Ding“ erobert Alexander Shorokhoff die Meere

Mit „Deep Ding“ betritt Alexander Shorokhoff ein neues Terrain: Das 45 Millimeter große Modell ist die erste Taucheruhr des Hauses und hat eine Wasserdichtheit von 100 Metern. Wie für Alexander Shorokhoff typisch, bietet sie einige Raffinessen und ist bis ins kleinste Detail durchdacht.

Die spezielle Gehäuse-Konstruktion mit Gitter und geschlossenem Boden, auf dem sich ein Miniatur-Schildkrötenpärchen im Relief befindet, setzt sich aus insgesamt sechs Teilen zusammen: der oberen Lünette mit Saphirglas, der inneren Drehlünette, dem mittleren Gehäuse und zwei Deckeln. Hinzu kommt ein Gitter, welches aus sechs separaten und 90° gebogenen Edelstahlstäbchen sowie zwölf Befestigungsschrauben besteht. Eine solide Gehäuse-Konstruktion, die vor äußeren Einflüssen schützt.

Die zwei Kronen – eine für die drehbare Innenlünette, die andere für die Zeiteinstellung – besitzen eine doppelte Dichtung. Mehrere verschiedene Veredelungen und Plattierungen der Gehäuseelemente erhöhen die Kratzfestigkeit. So bleibt das Schweizer Automatikwerk im Innern gut geschützt. Bei THE SHOW stellt die süddeutsche Marke bereits die zweite Modell-Generation der „Deep Ding“ vor.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Alexander Shorokhoff

Stand: R14

Kontakt

Tel.: +49 6023 91993
Fax: +49 6023 919949
info@alexander-shorokhoff.de

Weitere News

„Neuer Schwung“

Luca Stefanini von Roberto Demeglio berichtet über die Veränderungen und Zukunftspläne der Marke.